Manoir d'Argeles

Français

 

La demeure de caractère est aux abords de  l'un des villages les plus beaux  du Béarn: Morlanne avec

son château, la Tour Pintat, l’Eglise Saint-Laurent (14ème siècle), à 4 km du Chemin de Compostelle (GR65).

 

Le parc aux arbres centenaires, la lumière,  le calme,  la vue panoramique sur les Pyrénées et  la vallée du

Luy, sont les atouts majeurs du Manoir. Il se compose de trois  bâtiments  (425 m² habitables) autour d'une

cour d'honneur.

 

Le premier, utilisé en chambres d’hôtes, comprend:

- au rez de chaussée: une salle de séjour avec cheminée à l'ancienne, cuisine, W.C.

- au premier étage: trois chambres avec sanitaires chacune.

Le tout avec des poutres apparentes et un crépit murale en fresco.

 

Le deuxième comprend:

- au rez-de-chaussée: cuisine, hall, bureau/bibliothèque, salle à manger avec grande cheminée, salon avec

  grande cheminée, salle de bains/WC.

- au premier étage: cinq chambres - dont deux avec cheminées - et une salle de bains/toilettes.

Le tout est chauffé au fuel

 

Le troisième: une grange de 116 m²

 

Le parc (ca. 5000 m²) comprend un jardin d'agrément avec arbustes, arbres, palmiers, l’allée de platanes,

un petit verger et une piscine (10x15 m) avec pool house et terrasse autour.

Outre la cour d’honneur trois terrasses entourent les bâtiments.

Nous vendons en plus un Terrain avec vue sur les Pyrénées de 3,76 ha - dont ca. 4000 m² constructible-.

 

Morlanne a une crèche et une école maternelle et primaire.

Les collèges sont à Arzacq, Arthez de Béarn et Orthez.

Les Lycéens vont à Orthez ou Pau. Les transports scolaires sont assurés.

 

Accessibilité :

A 25 mn de l'Aéroport Pau-Pyrénées et des Gares de Pau ou Orthez.

A 25 mn des Autoroutes Pau - Bordeaux,- Bayonne ou - Toulouse.

A +/- 90 km des Plages de l'Atlantique, des Pyrénées et de l'Espagne

 

 

Deutsch

 

Das Herrenhaus liegt am Rande eines der schönsten Dörfer des Bearn im Südwesten Frankreichs: Morlanne.

Sein Park mit den hundertjährigen Bäumen, das Licht, die Ruhe, der Panoramablick über das Dorf, das Tal des

Luy de Bearn und die mächtigen Pyrenäen geben ihm etwas Einmaliges. Die Röte des Abendhimmels über dem

ehemaligen Wehrdorf und seinem illuminierten Burgschloss aus dem 14. Jahrhundert bilden einen Scherenschnitt,

der die Zeitspanne zwischen Mittelalter und Neuzeit träumerisch vergessen lässt. Wenn man abends mit Freunde

oder Pilgern vom nahgelegenen Sankt-Jacob-Pilgerweg auf einer der Terrassen sitzt und bei einem Glas Rotwein

über die Wiederentdeckung von Langsamkeit diskutiert, wird man von einer Kultur erfasst, die in der Gegenwart

fast verschwunden scheint.

 

Die Zugangsstraße im Dorf ist nach dem Haus benannt: Rue du Manoir. Betritt man das Grundstück durch das

schmiedeeiserne Tor kommt man auf eine wunderschöne Platanenallee, die zum Hause führt und einen  herrlichen

Blick auf die Pyrenäen freigibt. Sind es die über 70 cm dicken Mauern, die enormen Eichenbalken die diesem Haus,

das im Jahr der französischen Revolution erbaut wurde, eine besondere Ruhe und etwas wie Zeitlosigkeit vermitteln?

Ist es die exponierte Lage mit dem Panoramablick über das Dorf, auf die weite Landschaft mit dem Gebirge im

Hintergrund,  sind es die zahlreichen Fresken an den Wänden des Hauses? "Es ist ein Bisschen wie nirgendwo

sonst." schrieb eine Journalistin für das Kunstmagazin "Atlantica".

 

Der "Manoir d'argeles" liegt auf einer Hügelkette und besteht aus 3 Gebäudeteilen, 2 Wohnfluegeln und einer

Scheune, die sich U-förmig um den sogenannten Cour d'Honneur grouppieren.

Die Wohnfläche beträgt 425 m² und teilt sich wie folgt:

Mittlerer Wohnflügel:

-Erdgeschoss: Salon ca 73 m² mit altem, grossem Kamin, Küche, WC

-Etage: 3 Gästezimmer jeweils mit eigenen Toilette und Badezimmer, die wir als Chambre d'Hôtes vermietet

haben. Morlanne liegt 4 km vom Pilgerweg (GR65) entfernt.

Östlicher Wohnflügel:

-Erdgeschoss: Eingangshalle, Küche, Bibliothek/Büro, Künstleratelier mit Kamin, Salon mit Kamin, Badezimmer/WC

-Etage: fünf Schlafzimmer, Bad/WC

Das Ganze ist mit Ölzentralheizung beheizt.

Westlicher Flügel: Scheune 116 m²

Im Park (5000m²) gibt es ein Schwimmbad (10x15m) terrassiert mit Poolhaus, viele Blumenhecken, Palmen,

ein Obstgarten und drei Terrassen. Am Wohnhaus befindet sich einen Brunnen (18m tief)

 

Verkehrsanbindungen:

4 km vom Pilgerweg nach Santiago de Compostella (GR65)

25 mn vom Flughafen Pau/Pyrénées und Bahnhöfe Pau oder Orthez

25 mn von Autobahn Pau-Bordeaux, -Bayonne oder -Toulouse

+/-90 km von der Atlantikküste, den Pyrenäen und Spanien

 

 

Englisch

 

The Manoir d’Argeles, a magnificent 17th century country house offering some 425 m²

of living space set in a park of 5000m² at the end of a private tree-lined drive, is

situated on the edge of one of the most beautiful villages in the Bearn region of South

West France.


The House is approached via the “cour d’honneur,” an ancient courtyard enclosed on

three sides by the house and it’s attendant barn.


The central section of the house is currently used for B&B activity and comprises

Ground floor: kitchen, toilet, spacious (73m²) living room with a large open fireplace

and glazed doors opening onto the extensive sunny south west facing terrace and

enjoying panoramic views over the “Vallee du Luy” with a spectacular backdrop of

the Pyrenees.

First floor: three double bedrooms all en suite, ceilings with exposed beams. and

walls that have been individually designed and decorated in fresco style by the

artist owner.

The south-east section of the house to the left of the “cour d’honneur” is arranged as

Ground floor: kitchen, hall, office and library, living room and drawing room both with  

original open fire places, one of which is currently used as the artist’s studio.

First floor: five good size bedrooms, two of which are en suite and also have attractive

open fire places.

Both wings of the house are heated by an oil-fired central heating system.


The Barn (116m²)


In the grounds there a variety of trees including palms and plane-trees some of which

are over one hundred years old.

There is a fully terraced swimming-pool (10 x 15m) with pool-house. There are three

other terraces around the house which complete the air of tranquility.


In the evening you can see from the outstanding south-terrace the charm of the

village with it’s floodlit bastioned chateau, abbey and fortified church silhouetted

against a sensational Sunset.


Airport: Pau-Pyrénées (25mn), Lourdes-Tarbes (60mn), Biarritz (90 mn)

Railways: Stations Pau or Orthez (25mn)

Motorway: Pau (25mn) to Toulouse or Bordeaux

Orthez (25mn) to Bayonne-Saint-Sebastien

75km to the nearest beach on the Atlantic coast and the Pyrenees and Spain.


 

 

 ALBUM PHOTOS